Tipps für ein Abenteuer in Phuket


3 typische Boote auf Phuket

Visum für die Einreise nach Thailand/Phuket

Wenn ihr die deutsche-, österreichische- oder schweizerische Staatsbürgerschaft habt, braucht ihr für die Einreise mit dem Flugzeug bei einem Aufenthalt von max. 30 Tagen kein Visum für Phuket oder Thailand. Wenn ihr über Land einreist könnt ihr max. 15 Tage ohne Visum dort bleiben. Wenn ihr länger bleiben wollt als die 30 oder 15 Tage, dann braucht ihr ein Visum. Es sei denn ihr wollt öfter Ein- und Ausreisen, dann braucht ihr auch ein Visum. Das so genannte Touristenvisa bekommt ihr in der Thailändischen Botschaft/Konsulat und ist dann für 60 Tage Aufenthalt in Thailand/Phuket gültig. In dem Zeitraum könnt ihr dann auch beliebig Ein- und Ausreisen.

 

Vom Flughafen PHuket zur Unterkunft

Es gibt mehrere Möglichkeiten, vom Flughafen auf Phuket zu seinem Hotel zu kommen,  z.B. mit dem Meter Taxi, Limousinenservice, Sammel Minibus, Flughafenbus und einem Mietwagen.

  • Meter Taxi: es wird pro Meter abgerechnet plus eine Pauschale von etwa 100 Baht (kann schnell teuer werden)
  • Sammel Minibus: Mit bis zu 12 Personen ist man mit dem Bus sehr günstig (150 Baht!!) unterwegs, mit dem sind wir bisher immer gefahren
  • Limousinenservice: dort kannst du dir einen Mittelklassenwagen mit Fahrer mieten (ziemlich teuer)
  • Flughafenbus: Normaler Linienbus, fährt bis Phuket Town und hält nur hin und wieder mal direkt an der Hauptstraße (ca. 90 Baht)
  • Mietwagen: kostet etwa 25 € am Tag und ist nur erfahrenen Fahrern zu empfehlen, da der Verkehr sehr abenteuerlich sein kann.

Unterkünfte

Auf Phuket gibt es natürlich alle Arten von Unterkünften. Es gibt die mega super teuren Hotels und auch die ganz einfachen Hostels, wo du bereits ab 3 Euro eine Übernachtung bekommst. Da müsst ihr halt selbst entscheiden, was ihr wollt. Mein Tipp: schaut auf die Ausstattung und ob ihr auch der Typ seit für das Zimmer, nicht jeder kommt mit einem Zimmer ohne Klimaanlage klar. Wir haben das bisher immer so gemacht, dass wir nur die ersten 2 Nächte vor Reiseantritt fest gebucht haben und dann haben wir meist spontan über booking.com  unsere nächsten Unterkünfte gebucht. Ihr könnt aber auch direkt vor Ort fragen, wenn ihr ein Zimmer gefunden habt das euch gefällt, ist meist dann nochmal etwas günstiger als bei booking.com, da die Betreiber dann keine Gebühr für die Vermittlung zahlen müssen.

Hotelanlage auf Puket

 

 

Fortbewegung in Phuket

Am besten fahrt ihr mit den öffentlichen Bus, zum einen ist das eine abenteuerliche Fahrt und die günstigste Variante um sich dort fortzubewegen. Ihr könnt natürlich auch dort ein Moped mieten und auf eigene Faust umherfahren aber wie gesagt das kann ich nicht empfehlen, da der Verkehr auf Phuket wirklich sehr gefährlich und kaotisch ist.  Für die mit etwas mehr Geld in der Tasche ist natürlich auch der Transport mit einem Meter Taxi oder einen Limousinenservice denkbar.

 

Zahlungsmittel

In den meisten Restaurants und Straßenverkäufen ist es üblich, dass man mit Bargeld bezahlt, d.h. ihr solltet immer etwas Bargeld bei euch haben. Ihr könnt euer Geld überall in den zahlreichen Geldwechselstuben wechseln lassen, die Kurse der Währung ändern sich täglich und werden dann auch immer angepasst. Aber Vorsicht: Nehmt lieber die bekannten Wechselstuben als die Kleinen versteckten, da es schon mal vorkommen kann, dass ihr bei unseriösen Anbietern Falschgeld bekommt.
Die andere Möglichkeit ist natürlich einfach Bargeld beim Automaten abzuheben, die gibt es dort auch an jeder Ecke. Die Automaten nehmen die ganz normale EC-Karte/Bankomatkarte wenn sie mit Maestro (CIRRUS funktioniert nicht) ausgestattet ist oder auch Kreditkarten von MASTERCARD und VISA (Gebühren sind von Anbieter zu Anbieter unterschiedlich, ich persönlich kann aber die Kreditkarte von der der DKB empfehlen), meine AMERICANEXPRESS Kreditkarte ging damals nicht.

 

Die besten Strände in Phuket

Es gibt kaum einen anderen Ort der mit so vielen Stränden punkten kann wie Phuket. Hier sind jetzt nur meine 3 Lieblingsstrände kurz beschrieben:

 

Patong Beach Phuket

Patong Beach

Der 3,5 km lange Strand befindet sich direkt an der berühmten Bangla Road. Dieser Strand ist gut für Leute, die gerne an einen Strand möchten an dem viel los ist, wo es direkt Möglichkeiten zum Shoppen und viele Restaurants gibt. An diesem Strand kann man sowohl preisgünstig seinen Tag verbringen oder auch komplett im Luxus schwelgen. Es ist alles möglich. Von hier aus kann man nach einem schönen Tag am Strand auch gleich auf die nächste Party gehen, die sich direkt in der Nähe befindet. Von dort dann gleich 20 m weiter auf die Nächste und soweiter und sofort.

Also alles in Allem: ein sehr schöner Strand, der viel bietet und auch immer viel los ist.

 

 

 

 

Nai Harn Beach Phuket

Nai Harn BeachIst ein ruhiger Strand, der sehr bliebt bei den Einheimischen ist, da es durch die Lage nicht viel Platz für Hotels gibt. Ihr könnt hier sehr gut Segeln, Schnorcheln und auch Tauchen. Für das leibliche Wohl wird  durch ein paar preisgünstige Restaurants gesorgt. Von hier aus könnt ihr zu zwei wunderschönen Aussichtspunkten gelangen: einmal zum Promthep Cape und zum Windmill Hill. Das Areal besteht insgesamt aus drei Stränden und einer Lagune. Insgesamt ist der Strand was für Leute, die Naturliebhaber sind und es ein wenig ruhiger angehen wollen.

 

 

 

Karon Beach Phuket

Karon BeachDer Strand liegt an der Westküste, zwischen Patong im Norden und Kata im Süden. Karon besteht aus drei Bereichen. Einmal habt ihr das Karon Center, eine kleine Stadt mit vielen Restaurants, Shops und Partyleben. In der Nähe findet ihr auch einen schönen Tempel (Wat Karon). Die Straße am Karon Beach ist gut für einen Abendspaziergang und auf der gegenüberliegenden Seite findet ihr einige große Hotels, Restaurants und Geschäfte. Das Ganze wird nur durch den Karon Bazar unterbrochen. Der dritte Bereich ist die Luang Poh Chuan Road im Süden des Strandes, wo es viele Restaurants und zahlreiche Bars gibt. Insgesamt ist der Strand etwas für euch, wenn ihr ein bisschen mehr vom Thaileben mitbekommen möchtet und eine gute Mischung aus Partyleben und Strandleben haben wollt.

 

So jetzt schnell Flüge buchen und ab nach Phuket.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.